Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Dienstag, 21. März 2017
19:00 Uhr

Johann Sebastian Bach, Messe h-Moll BWV 232


Isabel Jantschek,  Sopran
Lore Augustí, Sopran
Benno Schachtner, Altus
Benedikt Kristjánsson, Tenor
Tobias Berndt, Bass
Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann, Leitung


Bachs »h-Moll-Messe« gilt als sein »Opus summum et ultimum« – das letzte und zugleich höchststehende Werk aus seiner Feder. 1733 zuerst als »Missa brevis« (mit Kyrie & Gloria) und gleichzeitiges Bewerbungsstück um den Titel eines »königlich-polnischen und churfürstlich-sächsischen Hofkompositeurs« komponiert, bedient sich der Thomaskantor 1748/49 in seinem reichhaltigen Fundus an bereits fertigen Kompositionen und fügt noch einige neue Sätze hinzu, um sie so zu einer Missa tota – einer kompletten Messe – zu erweitern, die in ihrer Einzigartigkeit und Vielfalt aus der gesamten Kirchenmusik der Musikgeschichte herausragt. Nach seiner aufsehenerregenden Neueinspielung des Werks im Jahr 2015 (mit dem Freiburger Barockorchester) schenkt Hans-Christoph Rademann nun Bach die »h-Moll-Messe« mit dem Chor und dem eigenen Barockorchester der Bachakademie zu seinem 332. Geburtstag.


Karten
42, 34, 26, 20, 16 Euro  (20% Ermäßigung mit der SWR2 Kulturkarte)

Vorverkauf: www.easyticket.de, telefonisch 0711-6192161

Zum Seitenanfang