Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 18. August 2017
19:00 - 20:00 Uhr

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Präludium und Fuge h-moll BWV 544
»Schmücke Dich, o liebe Seele« BWV 654
»Komm, heiliger Geist, Herre Gott« BWV 651

Eugène Gigout (1844-1925)
Minuetto et Toccata aus 10 pièces pour orgue (1890)

Louis Vierne (1870-1937)
Carillon de Westminster (»Pièces de Fantasie«) op.54

Theodore Dubois (1837-1924)
Toccata G-Dur

Sergej Tanejew (1856-1915)
Choral varié (1894)
Thema, Canone, Basso ostinato, Fughetta

Georgi Muschel (1909-1989)
Toccata C-Dur


anschließend KünstlerTreff auf der Orgelempore


Daniel Zaretsky, Organist der Sankt Petersburger Philharmonie und Orgelprofessor am dortigen Konservatorium, hat sich mehrfach um die russische Orgelmusik verdient gemacht: als exzellenter, auch international geschätzter Interpret, als erfolgreicher Pädagoge sowie als Initiator und Sachverständiger für wegweisende Orgel-Neubauten und -Renovierungen. Bei seinem erneuten Gastspiel in der Stiftskirche konzentriert er sich auf die große französische Orgelromantik, ergänzt durch Orgelchoräle Bachs sowie hierzulande wenig bekannte Werke aus der russisch-sowjetischen Tradition von Tanejew (1856–1915) und Muschel (1909–1989): reizvolle Entdeckungen für mitteleuropäische Orgelfreunde!


Eintritt 9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro),

Zum Seitenanfang