Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 03. August 2018
19:00 - 20:00 Uhr

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Concerto d-Moll BWV 596 nach Antonio Vivaldi
Allegro
Grave
Fuga
Largo e spiccato
Allegro

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Fantasie f-Moll KV 608

Franz Liszt (1811-1886)
Consolations (Tröstungen)
Nr. 5 in E-Dur

Robert Schumann (1810-1856)
Sechs Studien für den Pedalflügel
Nr. 3 Lebhaft

Franz Liszt
Consolations
Nr. 6 in E-Dur

Charles-Marie Widor (1844-1937)
Symphonie VI g-Moll op 42/2
I Allegro

Marco Enrico Bossi (1861-1925)
Chant du soir op.92/1
Scherzo g-Moll op.49/2

Alexandre Guilmant (1837-1911)
Sonata n. 1, op. 42 en re mineur
III Final: Allegro assai


anschließend KünstlerTreff auf der Orgelempore


Wettbewerbserfolge in St. Albans, Amsterdam und seiner Heimat Italien, Konzerte in Wien, Paris, Rom, Madrid, München, Osaka oder Los Angeles, Organist in residence an der Kitara Concert Hall in Sapporo (Japan) und ebenso an der Kathedrale St. Louis in New Orleans (USA) – man wird ganz schwindelig angesichts der weltumspannenden Karriere des erst 30-jährigen, in Wien und Paris ausgebildeten Virtuosen. Sein Programm steht für einen Musiker, der keine Gefahr scheut: An Bachs Concerto d-Moll und Mozarts Fantasie f-Moll haben sich schon viele Organisten »wundgeübt«, und enorme stilistische Flexibilität ist beim Wechsel von Schumann und Liszt zu Widor und Bossi gefragt!


Karten
9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok