Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 15. Februar 2019
19:00 - 20:00 Uhr

Martin Lehmann, Leitung
Kensuke Ohira, Orgel


Johannes Brahms (1833–1897)
Schaffe in mir, Gott, ein rein Herz

Francis Poulenc (1899–1963)
Tenebrae factae sunt

Heinrich Schütz (1585-1672)
Selig sind die Toten · Also hat Gott die Welt geliebt

Emanuel Vogt (1925–2007)
In deine Hände befehle ich meinen Geist

Heinrich Schütz
Also hat Gott die Welt geliebt

Ernst Pepping (1901–1981)
Jesus und Nikodemus

Albert Becker (1834–1899)
Komm, heiliger Geist

Josef Renner (1868–1934)
Veni creator spiritus

Javier Busto (*1949)
Pater noster

Josef Rheinberger (1839–1901)
Abendlied


Unter den Knabenchören der »ersten Liga« rangiert derjenige aus Windsbach gewiss ganz oben: Die Reinheit und Homogenität seines Klangs, die blitzsaubere Intonation, die sprachliche Klarheit und die Leidenschaft im Vortrag haben dafür gesorgt, dass der fränkische Chor weltweit einen exzellenten Ruf genießt. Auch bei uns in der Stiftskirche zählt ein Besuch der »Windsbacher« immer zu den besonderen Höhepunkten im Stunde-Jahr. Dieses Mal präsentieren Martin Lehmann und seine Jungs Motetten aus dem 19. und 20. Jahrhundert, in einer schönen Mischung aus bekannten und weniger bekannten Komponisten wie Renner (1868–1934) oder Vogt (1925–2007).


Karten
9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok