Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 26. Juli 2019
19:00 - 20:00 Uhr

Domenico Scarlatti (1685-1757)
Vier Sonaten
Sonate in d -- Gavotta, Allegro K.64 / L.58
Sonate in d -- Allegro K.9 / L.413
Sonate in d -- Fuga, Allegro moderato K.417 / L.462
Sonate in d -- Allegro K.141 / L.422

Nikolai Rimski-Korsakow (1844-1908)
Ouvertüre »Russische Ostern« (für Orgel bearbeitet von Daria Burlak)

Jean-Louis Florentz (1947-2004)
Prélude sur L'Enfant noir – Conte symphonique pour orgue op. 17/1

Rolande Falcinelli (1920-2006)
Miniatures Persanes, suite pour orgue op. 52
I. Mobârak-Bâd
II. Monâdjât
III. Qalandar
IV. Zurkhâné


anschließend KünstlerTreff auf der Orgelempore


Die lange Zeit männerdominierte Orgelwelt wird zusehends weiblicher: Immer mehr Organistinnen reüssieren bei Wettbewerben, werden auf wichtige Stellen berufen und erobern die internationalen Konzertpodien. Die gebürtige Russin Daria Burlak ist eine dieser »Orgel-Powerfrauen«, und einer der jüngsten Coups, den die in Moskau, Köln und Detmold ausgebildete Virtuosin gelandet hat, war ein zweiter Preis beim Grand Prix de Chartres im September 2018. Schön, dass sie zum Orgelsommer auch ein Stück einer Komponistin mitbringt, und zwar der 2006 verstorbenen französischen Pianistin, langjährigen Sacre-Cœur-Organistin und Conservatoire-Professorin Falcinelli.


Karten
9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok