Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 23. August 2019
19:00 - 20:00 Uhr

Jean Roger-Ducasse (1873-1954)
Pastorale

Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Max Reger (1873-1916)
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll BWV 903

William Grant-Still (1895-1978)
Reverie

Rachel Laurin (*1961)
Étude-Caprice op. 66 Beelzebub’s Laugh

Marcel Dupré (1886-1971)
2. Symphonie op. 26
Preludio
Intermezzo
Toccata


anschließend KünstlerTreff auf der Orgelempore


Der gebürtige Kanadier Ken Cowan studierte an zwei der renommiertesten US-amerikanischen Musikhochschulen: dem Curtis Institute of Music in Philadelphia und dem Yale Institute of Sacred Music in New Haven. Heute leitet er selbst die Orgelabteilung an der Shepherd School of Music der Rice University Houston und gilt als einer der besten Organisten Nordamerikas. Bei uns spielt er eine spannende Mischung aus großer europäischer Orgelmusik, ein Werk von Still (1895–1978), dem Doyen der afroamerikanischen Komponisten, sowie ein Stück im Geist romantischer »Teufelswerke« von Liszt oder Paganini, das die kanadische Komponistin Rachel Laurin (*1961) für ihn komponiert hat.


Karten
9 Euro (ermäßigt 4,50 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok