Evangelische Stiftskirche Stuttgart

Freitag, 04. Oktober 2019
19:00 - 20:00 Uhr

Thomaskantor Gotthold Schwarz, Leitung
Sascha Werchau, Violoncello
Cornelia Osterwald, Continuo-Orgel
Thomasorganist Ullrich Böhme, Orgel


Vom Morgen bis zum Abend – eine musikalische Pilgerreise


Max Reger (1873-1916)
Morgengesang
Wir glauben an einen Gott
aus: Acht geistliche Gesänge op. 138

Wilhelm Weismann (1900-1980)
Der 23. Psalm (Der Herr ist mein Hirte), Motette für Solo und Chor

Heinrich Schütz (1585-1672)
Der Herr ist mein Hirt (Psalm 23)

Orgelwerk

Johann Christoph Altnikol (1720-1759)
Befiehl du deine Wege
Choralmotette für vierstimmigen Chor und Basso continuo

Orgelwerk

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Komm, Jesu, komm BWV 229'
Motette für 2 vierstimmige Chöre und Basso continuo

Max Reger
Der Mensch besteht lebt und bestehet
Nachtlied
aus: Acht geistliche Gesänge op. 138


Für Gäste aus aller Welt fast ein Muss in Leipzig: Das Selfie am Bach-Denkmal vor der Thomaskirche und der Besuch der Motette, um den berühmten Thomanerchor zu hören – mit Kantaten des großen Meisters oder mit A-cappella-Werken, mit denen der Chor auch auf Reisen seine enormen Qualitäten demonstriert. Seit 2016 liegt die dirigentische Verantwortung bei Thomaskantor Gotthold Schwarz, der die Knaben und jungen Männer wohl nicht zuletzt durch seine edle Baritonstimme mitzureißen vermag, die wir in der Stiftskirche auch schon solistisch hören durften. In unserer Stunde wird das Reisen selbst zum Thema: Es geht um Lebens- und Glaubenswege, um das tägliche Unterwegssein mit Gott.


Karten
22/19/16/13/9 Euro (ermäßigt 19/16/13/9/5 Euro für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok