Gaben und Begabungen - Dankeschön-Abend der Stiftsgemeinde

Unter den Leitgedanken „Gaben in der Stiftskirchengemeinde“ hatten Pfarrer Matthias Vosseler und Citydiakonin Cornelia Götz den Dankeschön-Abend für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftskirchengemeinde am 1. Februar 2019 gestellt. Sie dankten allen, die Zeit, Energie, Gedanken, Sorgfalt und Freundlichkeit aufbringen, um die Gemeindearbeit mit Würde, Stil und Leben zu erfüllen. Dabei sei jeder und jede an ihrem Platz wichtig, hoben die beiden Hauptamtlichen hervor.

Auch Prälatin Gabriele Arnold dankte den Menschen, die die Stiftskirche reinigen, am Infostand helfen, als Kirchenwächter amtieren, zum Besuchsdienst zählen, den Gemeindebrief austragen, beim Krippenspiel Musik komponieren und Werkzeug sprechen lassen, als Kirchengemeinderäte die Gemeinde leiten und an vielen weiteren Schaltstellen ehrenamtlich tätig sind. Kirchengemeinderätin Hanne Braun sorgte mit Temperament, Witz und symbolischen Geschenken dafür, dass auch das Engagement von Pfarrer und Citydiakonin sowie der beiden Mesner Markus Friedrich und Hartmut Ritter gewürdigt wurde.

190201 Dek Dankeabend
Der Abend war von vielen Dankesworten, von einem leckeren Abendessen in engelsgleicher Dekoration, feinem Quittengelee der Schwester Elfe von den Stuttgarter Diakonissen und gemeinsamem Kanonsingen durchzogen. Musikalischer Höhepunkt war die Eigenkomposition der Pfarramtssekretärin und Sängerin Lydia Zborschil; zwar war sie selbst in Bayreuth, weckte aber durch ihre Studioaufnahme großen Appetit auf einen Live-Auftritt beim nächsten Mal.