Betend vor dir

betend vor dir bin ich
manchmal
schweigend und hörend
manchmal
fragend und zweifelnd
manchmal
lobend und dankend
manchmal
tanzend und hoffnungsvoll

betend vor dir bin ich
ungeschminkt
ohne Maske
vor dem Herrn der Welt
in der Sprache meines Herzens
nie verworfen
immer angenommen
neigst du dein Ohr Gott
an meinen Mund

Gott wer bist du
dass du dich meiner annimmst
und meiner gedenkst?