Vortragstrilogie mit Theologe Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein

Wie lebendig kann Leben sein? - Und wie wird man beziehungsfähig?

In den Märchen der Gebrüder Grimm gelingt den Hauptfiguren am Ende eigentlich fast alles. Zuvor jedoch müssen sie schwierige Prüfungen meistern und Hindernisse überwinden. Im Vertrauen auf die göttliche Führung und der Achtung vor jedem Geschöpf Gottes gelangen sie schließlich unfehlbar zu ihrem Glück. Was aber, wenn wir nicht im Märchen sind?

Mit der Frage, wie Leben gelingt, beschäftigt sich der bekannte Theologe Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein im Juli in Stuttgart. Drei Gelegenheiten, ihn zu erleben, bieten sich in der Stiftskirche Stuttgart zwischen 7. und 14. Juli 2020.

Eröffnet wird die Trilogie mit einem Vortrag in der Reihe „Stiftsdienstag“ am 7. Juli 2020 um 19.00 Uhr zu dem Thema „Gelingendes Leben“ (Mk 10,13-27).

„Sein statt Haben!“ und „Beziehung statt Ersatzhandlungen“ lautet der vielversprechende Untertitel dieses Abends. Dabei werden die Zuhörer erkennen, wie oft wir Menschen uns an das klammern, was wir ohnehin nicht halten können, und deshalb verpassen, was wir nicht mehr verlieren könnten.

Die zweite Gelegenheit bietet sich am Sonntag, 12. Juli 2020 im Rahmen der Gottesdienste um 10.00 Uhr und um 11.15 Uhr. Hier befasst sich Prof. Dr. Hans-Joachim Eckstein mit der „Treue Gottes“ (Predigttext: 5. Mose 7,6-9).

„Du bist geliebter, als du ahnst!“ heißt hier die Schlusserkenntnis – gleichlautend wie sein Buch, das im Verlag „Stiftung Christliche Medien“ 2016 erstmals erschien und inzwischen überarbeitet neu aufgelegt wurde.

 Die Trilogie endet mit dem Stiftsdienstag am 14. Juli 2020 um 19.00 Uhr mit dem Vortrag zu Römer 6,1-11: „Leben aus der Taufe - Was ist neu an der neuen Existenz?“

Dazu meint Prof. Dr. Eckstein augenzwinkernd:„Unser ‚alter Adam‘ ist ein in jeder Hinsicht widersprüchliches Phänomen: Er ist mit allen Wassern gewaschen, aber offensichtlich nicht getauft.“

 Alle drei Veranstaltungen finden unter den Sicherheitsvorkehrungen zur Vermeidung von Infektionsrisiken statt. Insgesamt stehen rund 130 Plätze zur Verfügung, die deutlich sichtbar markiert sind.

 Zur Person: Dr. Hans-Joachim Eckstein ist Professor für Neues Testament – vor 2001 an der Universität Heidelberg, bis 2016 an der Universität Tübingen. Seit 2004 ist er Mitglied der Kammer für Theologie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Vielen ist er durch seine Vorträge und Predigten in unserer Stuttgarter Stiftskirche sowie durch seine zahlreichen Veröffentlichungen und Gemeindelieder bekannt, die zu einem befreienden und lebensbejahenden Glauben einladen.